MacBook Batterie-Kalibrierung

Ersatzbatterie für MacBook

Immer wieder hören die MacBook Benutzer, dass Batterien gepflegt werden müssen. Apple empfiehlt, dass man die Laptop Batterie kalibrieren soll.

Wie soll das gemacht werden?

Von Apple wird empfohlen, dass die Batterie-Kalibrierung alle zwei Monate gemacht werden soll. Wenn man den MacBook seltener benutzt, dann auch jeden Monat. Die MacBook Batterien ermöglichen in der Regel eine lange Laufzeit des Notebooks und zwar bis zu sechs Stunden.

Wie viel Zeit benötigt man für eine Batterie-Kalibrierung?

Wenn Sie beim MacBook eine Batterie-Kalibrierung durchführen wollen, sollen Sie am besten etwa einen Tag einplanen. Aufgrund der längeren Wartezeit können Sie einen Abend oder darauffolgende Nacht ausnutzen.

Wozu ist Kalibrierung nützlich?

Die neuen Batterien sind für komplexere Geräte wie Laptops oder Handys mit einer Elektronik ausgestattet, die Ladevorgänge überwacht und vor einer Überladung schützt. Eine Batterie verschleisst mit der Zeit. Das bedeutet, dass sich die in der Batterie befindlichen Chemikalien zunehmend verbinden und in Form von Schlacken absetzen, die keine Ladungen mehr transportiert. Was darauf kommt ist eine niedrigere Kapazität. Dieser Vorgang ist irreversibel und auch der Grund, warum Batterien nach einiger Zeit ausgetauscht werden müssen. Die Ladeelektronik bekommt davon allerdings nur etwas mit, wenn sie dazu kommt, eine nahezu leere Batterie wieder komplett aufladen zu dürfen.